Kinoprogramm.

Harsefelder Lichtspiele – Das nostalgische Kino mit Herz

Genießen und erleben Sie ein preisgekröntes Filmprogramm in täglichen Vorstellungen. Unser Kino bietet 150 Personen Platz, ist mit der 4k-Bildtechnik und Dolby digital 7.1 ausgestattet und das Beste – die Bedienung erfolgt direkt an Ihrem Kinoplatz.

Aktuelles.

Neuigkeiten rund um das Kino Hotel

-sk-Ballon

125 Minuten
ab 12 Jahren

(*) Historienfilm, Thriller, Drama * Deutschland * Regie: Michael Bully Herbig; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross, Alicia von Rittberg, Thomas Kretschmann;
Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen - ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt... (Quelle: Verleih)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Der Junge muss an die frische Luft

99 Minuten
ab 6 Jahren

(*) Biographie, Tragikomödie * Deutschland * Regie: Caroline Link; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Julius Weckauf, Diana Amft, Sönke Möhring, Elena Uhlig, Luise Heyer, Joachim Król;
Ruhrpott 1972. Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner "Omma" Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. - Die berührende Kindheitsgeschichte eines der größten Entertainer Deutschlands, Hape Kerkeling. (Text: Verleih)

Zurück

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

110 Minuten
ab 0 Jahren

(*) Abenteuer, Komödie * Deutschland * Regie: Dennis Gansel; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Henning Baum, Christoph Maria Herbst, Annette Frier, Solomon Gordon, Uwe Ochsenknecht, Milan Peschel;
Jim Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma ziehen von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die abenteuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jim Knopfs Herkunft zu lösen. (Quelle: Verleih)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Mein Freund, die Giraffe

74 Minuten
ab 0 Jahren

(*) Kinder-/Jugendfilm * Niederlande * Regie: Barbara Bredero; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Liam de Vries, Martijn Fischer, Dolores Leeuwin;
Der kleine Junge Dominik hat einen ganz besonderen besten Freund: Raf, mit dem er fast rund um die Uhr zusammen ist, lebt nämlich im Zoo und ist eine echte Giraffe. Da Dominiks Eltern direkt neben dem Tierpark wohnen, kann der seinen Freund auch ständig besuchen. Doch mit Dominiks Einschulung taucht für die beiden plötzlich ein Problem auf, denn natürlich dürfen Giraffen nicht mit ins Klassenzimmer. Deshalb tüftelt Dominik mit einem neuen Schulfreund einen Plan aus, der Raf den Schulbesuch ermöglichen soll... (vf)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Voices of Transition

65 Minuten
ab Jahren

(*) Dokumentarfilm * Frankreich * Regie: Nils Aguilar; * Drehbuch: Nils Aguilar;
(*) Darsteller: ;
In Zeiten unserer sich zuspitzenden Ernährungskrise gibt es nicht nur immer wieder neue Probleme, sondern auch vielfältige Lösungsansätze. Der Dokumentarfilm "Voices of Transition" stellt einige von ihnen vor und reist dafür nicht nur in Länder wie Frankreich, Großbritannien oder Kuba. Er lässt vor allem auch Landwirte, Wissenschaftler sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen, die zeigen, dass es oft einfache Wege gibt, die vielen Menschen offen stehen.

Zurück

Bohemian Rhapsody

134 Minuten
ab 6 Jahren

Gewinner von 2 Golden Globes "Bester Fillm-Drama" und "Bester Hauptdarsteller"
(*) Biographie, Drama, Musik * USA * Regie: Bryan Singer; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Rami Malek, Ben Hardy, Gwilym Lee, Joseph Mazzello, Johnny Flynn, Lucy Boynton;
"Bohemian Rhapsody" erzählt die Geschichte, wie Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon Queen gründeten - eine der legendärsten Rockgruppen aller Zeiten. Der Film begleitet Queen, während sie Hit über Hit produzieren, die Musikcharts anführen und dabei ihre Musik immer weiter entwickeln. Durch so grundverschiedene Songs wie "Killer Queen", "Bohemian Rhapsody", "We Are The Champions" und "We Will Rock You" sowie unzählige weitere Songs gelang der Band ein beispielloser Erfolg, der Freddie zu einem der beliebtesten Entertainer weltweit machte. Doch hinter der Fassade von Erfolg kämpft Freddie mit seiner inneren Zerrissenheit. Der aus Sansibar stammende Parse sucht unablässig nach seinem Platz in der Welt, während er gleichzeitig versucht, sich in einer Gesellschaft, die in Stereotypen und Erwartungen gefangen ist, mit einer Sexualität zu arrangieren, die er selbst kaum definieren kann. Freddie wagt es, sich zu widersetzen, aber zahlt auch den Preis dafür. Zum exzessiven Leben verführt und von dunklen Kräften getrieben, trennt sich Freddie von Queen, um eine Solo-Karriere zu starten. Sein Versuch, sich als Solo-Künstler neu zu erfinden, endet mit Enttäuschung und weiterer Isolation. Freddie, der unter der fehlenden Zusammenarbeit mit Brian, Roger und John - seiner Rock'n'Roll-Familie leidet, erkennt schließlich, dass die Magie von Queen und das Geheimnis ihres Erfolges darin liegt, dass sie zusammenarbeiten und sich gegenseitig beflügeln. Freddie gelingt es rechtzeitig für "Live Aid" - dem größten Konzert aller Zeiten - die Band wieder zu vereinen. Aber das Schicksal und sein exzessiver Lebensstil legen ihm ein niederschmetterndes Hindernis in den Weg, eins das in zwingt, sich seiner eigenen Sterblichkeit zu stellen und sie zu akzeptieren. Nachdem er es ein weiteres Mal schafft, seine persönlichen Konflikte und alle Schwierigkeiten zu überwinden, gibt die Band das beste Konzert in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit ein Vermächtnis, das noch heute Außenstehende, Träumer und Musikliebhaber inspiriert. Auf Freddies Weise, und nicht der vom Rest der Welt.

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Die Frau des Nobelpreisträgers

101 Minuten
ab 6 Jahren

(*) Drama * Schweden * Regie: Björn Runge; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Glenn Close, Jonathan Pryce, Christian Slater, Max Irons, Harry Lloyd, Annie Starke;
Joan (Glenn Close) und Joe Castleman (Jonathan Pryce) sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er genießt in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Begleitet werden sie dabei von ihrem Sohn David (Max Irons) - selbst angehender Schriftsteller ohne Vaters Segen. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen. Zu allem Überfluss werden die Castlemans auch noch von Journalist und Möchtegern-Biograph Nathaniel Bone (Christian Slater) verfolgt, der unnachgiebig versucht, ein dunkles Geheimnis aufzudecken. (Quelle: Verleih)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Das Prinzip Montessori - Die Lust am Selber-Lernen

104 Minuten
ab 0 Jahren

(*) Dokumentarfilm * Frankreich * Regie: Alexandre Mourot; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Kate Short, Christian Maréchal, Hélène Deswaerte;
DAS PRINZIP MONTESSORI - DIE LUST AM SELBER-LERNEN taucht ein in die magische Welt der geistigen Autonomie des Menschen, die Maria Montessori vor 100 Jahren erstmals ausformulierte. Als der Filmemacher Alexandre Mourot zum ersten Mal Vater wird, kommen eine ganze Menge neuer Fragen auf ihn zu. Sobald sie laufen kann, möchte seine Tochter alles entdecken und vor allem - auf eigene Faust und ohne Hilfe. Dabei gibt es allerlei Gefahren, die jedem Erwachsenen den Angstschweiß auf die Stirn treiben: an der Kante kann man stolpern, von der Leiter lässt es sich gut fallen oder von dieser Treppe schön herunterpurzeln. Alexandre Mourot fragt sich, was treibt meine Tochter eigentlich an und wie soll ich mich dazu verhalten? Als er feststellt, wie groß die Fortschritte seiner Tochter sind, wenn er sie einfach gewähren lässt und ihre eigenen Energien respektiert, beginnt er sich für die Montessori-Pädagogik zu interessieren. Ausgerüstet mit seiner Kamera besucht er Frankreichs älteste Montessori-Schule. Hier trifft er auf glückliche Kinder, die die Vorteile ihrer Freiheit genießen und doch sehr diszipliniert ihren "Aufgaben" nachgehen. Ob lesen, Brot backen, rechnen lernen, schlafen oder spielen - die Erzieher bleiben sehr diskret und im Hintergrund. Es sind die Kinder, die dem Regisseur durch ihre Entwicklung eine ganz eigene Dramaturgie vorgeben und so zu den eigentlichen Erzählern ihrer Geschichte werden.Alexandre Mourots Dokumentarfilm ist ein ehrlicher und intimer Einblick in die bezaubernde Magie des Lernens. Auf den Spuren der Montessori-Pädagogik zeigt der Film in so bewegenden wie charmanten Beobachtungen, welcher Schatz sich in unseren Kindern verbergen kann.

Mehr Informationen (Website)

Zurück

-SK-Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

110 Minuten
ab 0 Jahren

(*) Abenteuer, Komödie * Deutschland * Regie: Dennis Gansel; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Henning Baum, Christoph Maria Herbst, Annette Frier, Solomon Gordon, Uwe Ochsenknecht, Milan Peschel;
Jim Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma ziehen von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die abenteuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jim Knopfs Herkunft zu lösen. (Quelle: Verleih)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Portugal - Der Wanderfilm

100 Minuten
ab 0 Jahren

In Anwesenheit der beiden Regisseure Silke Schranz & Christigan Wüstenberg


(*) Dokumentarfilm * Deutschland * Regie: Silke Schranz, Christian Wüstenberg; * Drehbuch: ;


1000 Kilometer zu Fuß durch Portugal von der Algarve über Lissabon bis nach Porto.Die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg haben in ihrem Lieblingsland Portugal schon so ziemlich jede Ecke bereist. Oft sind sie zu wunderschönen Stränden gefahren, sind einfach losgewandert und fanden es so schade, irgendwann umdrehen zu müssen. Zurück zum Mietwagen! Ihre Sehnsucht, einfach weiterzulaufen, zu erfahren, was sie hinter der nächsten Kurve, dem nächsten Felsen erwartet, wurde so groß, dass sie es eines Tages einfach gemacht haben. Eigentlich wollten Silke und Christian nur den Wanderweg Rota Vicentina von Sagres bis Porto Covo laufen, aber aus hundert Kilometern wurden am Ende tausend!Dazu gibt es Geschichten von den vielen Herausforderungen, die die beiden Wanderer zu meistern hatten. Was, wenn der Weg plötzlich zu Ende ist, weil Felsen mitsamt Pfad ins Meer gestürzt sind? Oder wenn Flüsse ihren Weg kreuzen, wenn die Blasen an den Füßen höllisch schmerzen oder wenn es dunkel wird und sie immer noch keine Unterkunft gefunden haben. Dazu geben die Filmemacher viele Tipps zum Nachwandern und machen Streifzüge durch Lissabon und Porto.

Zurück

Live in Concert: The Queens

120 Minuten
ab 0 Jahren

Einlass ab 19.30 Uhr
All die Künstler, Konzerte, CDs und Produktionen aufzuzählen, bei denen diese
4 Ladies mitgewirkt haben, würde viel zu viele Seiten füllen.
Marion Welch, Anja Bublitz, AnYa Mahnken und Angie Henschen
sind jene, die die Künstler vorne im Rampenlicht oft erst richtig klingen lassen.
Und wenn sie auf die Bühne gehen, weiß man nach wenigen Tönen:
Hier sind Könnerinnen am Werk!
Stimme, Chor und Unterhaltung auf musikalischem Höchstniveau!
THE QUEENS entführen Sie nach Hollywood
und interpretieren die schönsten Melodien Ihrer Lieblingsfilme
und Songs aus ihrem großen Soul/Disco/Pop Repertoire.
Vier charmante Profis, ohne die die deutsche Musikszene nicht vorstellbar ist.
Das darf man einfach nicht verpassen!

Zurück

Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers

106 Minuten
ab 0 Jahren

(*) Kinder-/Jugendfilm * Deutschland * Regie: Sharon von Wietersheim; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Leia Holtwick, Heiner Lauterbach, Valerie Huber, Laura Berlin, Rafael Gareisen, Moritz Bäckerling, Ella Päffgen;
Endlich Sommer! Die Mädchen vom Immenhof freuen sich auf eine unbeschwerte Zeit. Es gibt nur einen Haken - der Immenhof ist pleite und das Jugendamt steht vor der Tür, um festzustellen, ob sich die 23-jährige Charly (Laura Berlin) nach dem Tod des Vaters allein um ihre minderjährigen Schwestern Lou (Leia Holtwick) und Emmie (Ella Päffgen) kümmern kann. Noch dazu haben die Mädchen immer wieder Ärger mit dem unfreundlichen Besitzer des Nachbargestüts Jochen Mallinckroth (Heiner Lauterbach) und seiner arroganten Pferdetrainerin Runa (Valerie Huber). Die bekommt nämlich Cagliostro, den neuen Star unter den Rennpferden nicht in den Griff und gibt Lou die Schuld daran. Lou sieht nur einen Ausweg: Sie lässt sich auf einen riskanten Deal mit Mallinckroth ein, bei dem sie nicht nur ihre geliebte Stute Holly, sondern auch den Immenhof aufs Spiel setzt. Werden die Schwestern ihr geliebtes Zuhause retten können? Und wem wird Lou ihr Herz schenken - dem coolen YouTuber Leon (Moritz Bäckerling), der auf ihrem Hof seine Sozialstunden ableisten muss, oder dem sensiblen Matz (Rafael Gareisen), den sie seit ihrer Kindheit kennt? Den Schwestern steht ein turbulenter Sommer mit schwerwiegenden Entscheidungen bevor... (Quelle: Verleih)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

-SK-Mein Freund, die Giraffe

74 Minuten
ab 0 Jahren

(*) Kinder-/Jugendfilm * Niederlande * Regie: Barbara Bredero; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Liam de Vries, Martijn Fischer, Dolores Leeuwin;
Der kleine Junge Dominik hat einen ganz besonderen besten Freund: Raf, mit dem er fast rund um die Uhr zusammen ist, lebt nämlich im Zoo und ist eine echte Giraffe. Da Dominiks Eltern direkt neben dem Tierpark wohnen, kann der seinen Freund auch ständig besuchen. Doch mit Dominiks Einschulung taucht für die beiden plötzlich ein Problem auf, denn natürlich dürfen Giraffen nicht mit ins Klassenzimmer. Deshalb tüftelt Dominik mit einem neuen Schulfreund einen Plan aus, der Raf den Schulbesuch ermöglichen soll... (vf)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Die Frau des Nobelpreisträgers OmU

101 Minuten
ab 6 Jahren

Englisch mit deutschen Untertiteln
(*) Drama * Schweden * Regie: Björn Runge; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Glenn Close, Jonathan Pryce, Christian Slater, Max Irons, Harry Lloyd, Annie Starke;
Joan (Glenn Close) und Joe Castleman (Jonathan Pryce) sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er genießt in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Begleitet werden sie dabei von ihrem Sohn David (Max Irons) - selbst angehender Schriftsteller ohne Vaters Segen. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen. Zu allem Überfluss werden die Castlemans auch noch von Journalist und Möchtegern-Biograph Nathaniel Bone (Christian Slater) verfolgt, der unnachgiebig versucht, ein dunkles Geheimnis aufzudecken. (Quelle: Verleih)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Auf unserer Homepage erhalten Sie garantiert den günstigsten Preis!

Jetzt Zimmer buchenGutscheine