Kinofilme

Harsefelder Lichtspiele

Kinoprogramm

Harsefelder Lichtspiele – Das nostalgische Kino mit Herz.

Genießen und erleben Sie ein preisgekröntes Filmprogramm in täglichen Vorstellungen. Unser Kino bietet 150 Personen Platz, ist mit der 4k-Bildtechnik und Dolby digital 7.1 ausgestattet und das Beste – die Bedienung erfolgt direkt an Ihrem Kinoplatz.

-SK-Im Niemandsland

92 Minuten
ab 12 Jahren

(*) Drama * Deutschland * Regie: Florian Aigner; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Emilie Neumeister, Ludwig Simon, Andreas Döhler;
Berlin, Juni 1990. Die Mauer ist gefallen, die Währungsunion und die deutsche Einheit sind in Vorbereitung. In dieser Zeit voller Hoffnungen und Ängste auf beiden Seiten verlieben sich Katja (16) aus Westberlin und Thorben (17) aus Kleinmachnow in der DDR. Ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn das von der Regierung ausgegebene Motto "Rückgabe vor Entschädigung" führt zu einem Krieg zwischen ihren Familien. Thorbens Familie lebt in dem Haus, in dem Katjas Vater einst aufgewachsen ist, das ihnen nach der Flucht in den Westen aber enteignet wurde. Nun, nach der Wende, kann Katjas Vater es kaum erwarten, sein Elternhaus wieder zu beziehen. Thorbens Familie ist aber keineswegs bereit, das Haus, das mittlerweile ihnen gehört, aufzugeben. Vor lauter Kämpfen bekommen beide Familien von der Liebe ihrer Kinder nichts mit - Katjas Vater bemerkt nicht einmal, dass seine Frau vor Frust über diesen andauernden Zwist eine Affäre mit dem Nachbarn angefangen hat und campiert weiterhin in seinem Wohnmobil vor "seinem" Haus. Drinnen hat man ganz andere Probleme - Thorbens Mutter hat gerade ihren Job verloren. Von den Erwachsenen enttäuscht, schlagen Katja und Thorben ihre eigenen Brücken zwischen Ost und West, und finden in Thorbens Handballtrainer endlich jemanden, der sie unterstützt. Doch als Katja per Zufall von der Affäre ihrer Mutter erfährt bricht für sie eine Welt zusammen. Als über all diesen Problemen dann auch noch ihre junge Liebe zu zerbrechen droht, konfrontiert Katja ihren geliebten Vater mit der Realität: sie erzählt ihm von ihrer Beziehung zu Thorben, und von der Affäre der Mutter. Geschockt verzichtet der Vater auf das Haus und lässt sich auf eine von Thorbens Familie angebotene Ablösesumme ein. Doch gerade als Katja denkt, dass nun endlich alles gut wird, erfährt Thorben, dass sein Handballtrainer und Mentor als IM der Stasi enttarnt wurde - ein Schock für Thorben, der damit seinen größten Halt in dieser Zeit voller Umbrüche verliert. Und so steuern Katja und Thorben auf eine Katastrophe zu, während um sie herum die Deutsche Einheit mit großen Schritten voran schreitet... (Quelle: Verleih)

Mehr Informationen (Website)

Zurück

Madelaine Lang und Band

100 Minuten
ab 0 Jahren

Die Musiker:
Drums: Martin Langer, Keyboards: Matze Kloppe, Guitars: Mirko Michalzik, Bass: Tim Steiner


Als Backroundsängerin von Westernhagen, Al Bano oder den Scorpions sang sie vor Millionen, sowie auch auf unzähligen Werbejingles. Ihre markante Stimme umfasst vier Oktaven und sie ist das deutsche Pendant zu den Hauptfiguren des Oscar preisgegekrönten Films „20 Feet from Stardom.“
Doch nun rückt die Stimme aus dem Hintergrund nach vorn und stellt ihr eigenes Album vor. Bühne frei für ihr erstes, Soloprojekt in deutscher Sprache. Im Fokus stehen eigene Songs, bei denen die Autorin über Dinge schreibt, die ihr Herz bewegen oder Geschichten erzählt, die einfach nur zum Schmunzeln sind.
Auch sechs geliebte Fundstücke sind dabei, allerdings in völlig neuem Gewand, mit Soul & Groove. So macht es Spaß, Songperlen wie Ulla Meinekes „Die Tänzerin“, „Heut Nacht“ von Spliff oder das „Kribbeln im Bauch“ von Pe Werner neu zu entdecken !
Als Tochter eines Musikers hat sie schon als Kind die Geheimnisse des Soul & Jazz kennengelernt. Ihre Helden waren George Benson, Phillip Bailey, Michael McDonald & Stevie Wonder. Jeden Tag saß Madeleine in ihrem Zimmer, schloss die Augen und stellte sich vor, mit diesen oder anderen tollen Musikern vor dem Mikro zu stehen und mit ihnen zu singen. Wenn Träume wahr werden. Sie war mit Stars im Studio und auf Tournee. Zum Beispiel mit dem großen Udo Jürgens in mehr als 100 Konzerten. Die Reisen führten sie in die ganze Welt. Diese „Autobahn“ will sie nicht verlassen, aber Wege finden, die noch schöner sind und auf denen sie ihr „Wohlfühltempo“ fahren kann. Die Zeit ist reif.
„Ich glaube daran, dass alles eine Zeit und einen Platz hat“ sagt die sympathische Sängerin. „Mein Platz ist da, wo ich jetzt grade bin. In all den Jahren, bei all den Tourneen und Produktionen habe ich sehr viel gelernt – über Musik, über Menschen und am Ende auch über mich.“



Zurück

Fisherman s Friends

112 Minuten
ab 0 Jahren

6. ANKERHERZ Kino-Nacht


Special Guest: Der Altländer Shanty-Chor


ab ca. 20.45 UHr: "Fisherman´s Friends"
Komödie; Großbritannien 2019; Regie: Chris Foggin; 112 Minuten, FSK 0
Darsteller: Daniel Mays, James Purefoy, David Hayman, Dave Johns, Sam Swainsbury, Tuppence Middleton, Noel Clarke;
Inhalt: Von den Produzenten von "Tanz ins Leben" kommt eine neue herzerwärmende Feel-Good-Comedy über die wahre Geschichte der "Fisherman's Friends" aus Cornwall, die durch eine zufällige Begegnung in den nationalen Pop-Olymp aufstiegen, während sie weiter traditionelle Fischer geblieben sind. Traumhafte Bilder und ein sympathisches Ensemble machen diesen bewegenden und lustigen Film zu einem unwiderstehlichen Kinovergnügen! Der schnelllebige, zynische Londoner Musikmanager Danny reist an einem Junggesellenwochenende in das idyllische Dorf Port Isaac, wo er von seinem Chef - nicht ganz ernsthaft - aufgestachelt wird, den heimischen Fischer-Chor für einen Plattenvertrag zu gewinnen. Das Werben um die "Fisherman's Friends", wie sich die 10 kornischen Fischer nennen, wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet. (Quelle: Verleih)

Zurück

Das Boot - Lesung, Talk & Film

45 Minuten
ab 12 Jahren

5. Kino-Nacht mit ANKERHERZ


Mit einer wahren Erzählung aus Godafoss


ab ca. 20.45 Uhr: "Das Boot" Der Klassiker
Drama, Kriegsfilm; Deutschland 1981; Regie: Wolfgang Petersen; 208 Minuten; FSK 12
Darsteller: Herbert Grönemeyer, Hubertus Bengsch, Jürgen Prochnow, u.a.
Inhalt: Das Boot zeigt eine authentische U-Boot-Operation im Kriegsjahr 1941. Sie beginnt mit der Ausfahrt aus dem Atlantik-Hafen La Rochelle und endet mit der Heimkehr des schwer beschädigten Bootes im Bombenhagel feindlicher Flugzeuge. Dazwischen liegen Wochen der Angst. Bei dem Angriff auf einen Geleitzug werden die Jäger zu Gejagten. Auch durch die Flucht in bedrohliche Tiefen können sie der Verfolgung durch Wasserbomben nicht entkommen. Das Boot gerät an die Grenzen seiner Belastbarkeit, stundenlang kreisen Zerstörer über der Tauchstelle ... Aber es entkommt zunächst der Hölle und kann sich durch weitere Angriffe manövrieren. Doch schließlich wird es getroffen und sackt auf den Grund. Wie eine riesige Faust preßt der Wasserdruck die Stahlhaut zusammen. Ein verzweifelter Kampf ums nackte Überleben hat begonnen.Der Regisseur Petersen erweiterte die ursprüngliche Kinofassung, die 1982 sechs Oscar-Nominierungen erhielt, mit bisher nie gesehenen Bildern auf 210 Minuten, in denen eine digitale Neumischung der Soundeffekte und Farbbearbeitung der Bilder das Unterwasserdrama noch mitreißender machen.(Text: Verleiherprogramm)

Zurück

Seenot - Lesung, Talk & Film

162 Minuten
ab 12 Jahren

7. ANKERHERZ Kino-Nacht


Dazu Geschichten von Seenotrettern


ab ca. 20.45 Uhr: "The finest hours - die Geschichte einer großen Rettung"
Thriller, Action; USA 2015; Regie: Craig Gillespie; 117 Minuten; FSK 12
Darsteller: Chris Pine, Casey Affleck, Ben Foster, Eric Bana, Holliday Grainger;
Inhalt: Am 18. Februar 1952 trifft ein gewaltiger Sturm mit voller Wucht auf New England und lässt die Menschen an der Ostküste um ihr Leben bangen. Noch hilfloser sind die Schiffe auf See, darunter der Öltanker SS Pendleton, der vom Sturm buchstäblich auseinandergerissen wird. Über 30 Seeleute werden im Heck der schnell sinkenden SS Pendleton eingeschlossen. Als ranghöchster Offizier an Bord übernimmt Ray Sybert (CASEY AFFLECK) die Führung der verängstigten Mannschaft. Zur gleichen Zeit gibt der auf dem Festland wachhabende Offizier Daniel Cluff (ERIC BANA), kürzlich erst zum Stationschef der Küstenwache ernannt, den Befehl zu einer waghalsigen Rettungsmission. Obwohl die Chancen alles andere als gut stehen, stechen vier Männer unter Führung des Steuermanns Bernie Webber (CHRIS PINE) in einem hölzernen Rettungsboot mit kleinem Motor in See, um eisigen Temperaturen, 20 Meter hohen Wellen und einem wütenden Sturm zu trotzen und die Männer an Bord der SS Pendleton zu retten. (Quelle: Verleih)

Zurück

Keepers - Lesung, Talk & Film

152 Minuten
ab 16 Jahren

Die 4. ANKERHERZ Kino-Nacht


Stefan Kruecken vom Ankerherzverlag liest Geschichten vom Meer und interviewt vor dem Film
spanende Gäste.


ab ca. 20.45 Uhr: "Keepers - Die Leutturmwärter"
Drama, Krimi; Großbritannien 2018; Regie: Kristoffer Nyholm; 179 Minuten FSK 16
Darsteller: Peter Mullan, Gerard Butler, Joe Alwyn
Inhalt: Auf einer unbewohnten Insel im Norden Schottlands treten die Leuchtturmwärter Thomas, James und Donald wie gewohnt ihre sechswöchige Schicht an. Doch ihre übliche Routine wird durchbrochen, als sie auf einen verwundeten Schiffbrüchigen treffen, der eine Kiste Gold bei sich hat. Im Kampf mit den Leuchtturmwärtern kommt der Mann ums Leben. Doch woher stammt der gefundene Schatz? Als die drei Wächter in der Ferne ein Boot entdecken, das die Antwort liefern könnte, tobt unter ihnen längst ein Überlebenskampf, denn die Gier nach Gold hat Loyalität und Freundschaft

Zurück

Guardian - Lesung, Talk & Film

184 Minuten
ab 12 Jahren

9. ANKERHERZ Kino-Nacht


Lesung: Echte Rettung auf See


ab ca. 20.45 Uhr: "The Guardian - Jede Sekunde zählt"
Drama; USA 2007; Regie: Andrew Davis; 139 MInuten; FSK 12
Darsteller: Ashton Kutcher, Bonnie Bramlett, Joe Arquette, Kevin Costner, Melissa Sagemiller;
Ben Randall zählt zu den besten Rettungsschwimmern der US-Küstenwache, doch ein Einsatz, bei dem er sein gesamtes Team verliert und als Einziger überlebt, traumatisiert ihn und wirft ihn vollständig aus der Bahn. Er wird deshalb als Ausbilder an die "A"-School versetzt, um junge Nachwuchsrettungsschwimmer zu unterrichten und an seiner Erfahrung teilhaben zu lassen. Zwar ist Randall anfangs von dieser neuen Aufgabe alles andere als begeistert, dann aber trifft er den talentierten, allerdings rebellischen Jake Fischer, der ihn und seine unkonventionellen Methoden auf eine harte Probe stellt.

Zurück

-SK-A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

99 Minuten
ab 0 Jahren

(*) Animation * USA * Regie: John Lasseter, Josh Cooley; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Tom Hanks, Tony Hale, Joan Cusack;
Woody wusste immer um seinen Platz im (Spielzeug-)Universum, seine Priorität war es, sich um "sein" Kind zu kümmern, sei es sein alter Kindheits-Freund Andy oder die süße Bonnie. Aber als Bonnie ein äußerst widerspenstiges neues Spielzeug in ihre Sammlung aufnimmt, hat Woodys ruhiger gewordenes Kinderzimmerleben ein Ende. Denn Forky hat eine schwere Identitätskrise und ist davon überzeugt, kein Spielzeug zu sein. Doch was ist er dann? Müll? Forky ist sich jedenfalls sicher für etwas anderes bestimmt zu sein. Und das versucht er auf abenteuerliche Art zu beweisen. Zusammen mit alten und neuen Freunden erleben Forky und Woody den Roadtrip ihres Lebens und lernen dabei, dass die Welt für ein Spielzeug viel größer ist als jemals gedacht. (Quelle: Verleih)

Zurück

Keepers - Lesung, Talk und Film

107 Minuten
ab 16 Jahren

Die 4. ANKERHERZ Kino-Nacht


Stefan Kruecken vom Ankerherzverlag liest Geschichten vom Meer und interviewt vor dem Film
spanende Gäste.


ab ca. 20.45 Uhr: "Keepers - Die Leutturmwärter"
Drama, Krimi; Großbritannien 2018; Regie: Kristoffer Nyholm; 179 Minuten FSK 16
Darsteller: Peter Mullan, Gerard Butler, Joe Alwyn
Inhalt: Auf einer unbewohnten Insel im Norden Schottlands treten die Leuchtturmwärter Thomas, James und Donald wie gewohnt ihre sechswöchige Schicht an. Doch ihre übliche Routine wird durchbrochen, als sie auf einen verwundeten Schiffbrüchigen treffen, der eine Kiste Gold bei sich hat. Im Kampf mit den Leuchtturmwärtern kommt der Mann ums Leben. Doch woher stammt der gefundene Schatz? Als die drei Wächter in der Ferne ein Boot entdecken, das die Antwort liefern könnte, tobt unter ihnen längst ein Überlebenskampf, denn die Gier nach Gold hat Loyalität und Freundschaft

Mehr Informationen (Website)

Trailer abspielen

Zurück

Medelaine Lang und Band

100 Minuten
ab Jahren

Die Musiker:
Drums: Martin Langer, Keyboards: Matze Kloppe, Guitars: Mirko Michalzik, Bass: Tim Steiner


Als Backroundsängerin von Westernhagen, Al Bano oder den Scorpions sang sie vor Millionen, sowie auch auf unzähligen Werbejingles. Ihre markante Stimme umfasst vier Oktaven und sie ist das deutsche Pendant zu den Hauptfiguren des Oscar preisgegekrönten Films „20 Feet from Stardom.“
Doch nun rückt die Stimme aus dem Hintergrund nach vorn und stellt ihr eigenes Album vor. Bühne frei für ihr erstes, Soloprojekt in deutscher Sprache. Im Fokus stehen eigene Songs, bei denen die Autorin über Dinge schreibt, die ihr Herz bewegen oder Geschichten erzählt, die einfach nur zum Schmunzeln sind.
Auch sechs geliebte Fundstücke sind dabei, allerdings in völlig neuem Gewand, mit Soul & Groove. So macht es Spaß, Songperlen wie Ulla Meinekes „Die Tänzerin“, „Heut Nacht“ von Spliff oder das „Kribbeln im Bauch“ von Pe Werner neu zu entdecken !
Als Tochter eines Musikers hat sie schon als Kind die Geheimnisse des Soul & Jazz kennengelernt. Ihre Helden waren George Benson, Phillip Bailey, Michael McDonald & Stevie Wonder. Jeden Tag saß Madeleine in ihrem Zimmer, schloss die Augen und stellte sich vor, mit diesen oder anderen tollen Musikern vor dem Mikro zu stehen und mit ihnen zu singen. Wenn Träume wahr werden. Sie war mit Stars im Studio und auf Tournee. Zum Beispiel mit dem großen Udo Jürgens in mehr als 100 Konzerten. Die Reisen führten sie in die ganze Welt. Diese „Autobahn“ will sie nicht verlassen, aber Wege finden, die noch schöner sind und auf denen sie ihr „Wohlfühltempo“ fahren kann. Die Zeit ist reif.
„Ich glaube daran, dass alles eine Zeit und einen Platz hat“ sagt die sympathische Sängerin. „Mein Platz ist da, wo ich jetzt grade bin. In all den Jahren, bei all den Tourneen und Produktionen habe ich sehr viel gelernt – über Musik, über Menschen und am Ende auch über mich.“



Zurück

Die Nordsee - mit Lesung, Talk und Film

100 Minuten
ab Jahren

3. ANKERHERZ Kino-Nacht


Special Guest: Albertus Akkermann, TV bekannter Wattführer, der extra aus Borkum kommt und sein Akkordeon mitbringt.
Im Talk mit ANKERHERZ-Verlagsleiter Stefan Kruecken berichtet er über das Leben auf der einstigen Insel der Walfänger.


ab ca. 20.45 UHr: Eine der schönsten Dokumentationen "Die Nordsee - Unser Meer" erzählt von Axel Prahl
Deutschland 2013; Regie: Thoralf Grospitz, Jörn Grospitz; 94 Minuten FSK 0
Inhalt: Sie bietet nicht nur unzähligen Tieren und Pflanzen eine Heimat. Sie verbindet auch Länder und Menschen. Obwohl die Nordsee jedoch praktisch vor unserer Haustür liegt, wissen wir meist wenig über sie. Vor allem jedoch haben wir sie nie zuvor so gesehen wie in der Naturdokumentation "Die Nordsee - Unser Meer". Mit beeindruckenden Bildern aus der Luft und unter Wasser gibt uns der Film einen einmaligen Einblick in die faszinierende Schönheit dieses Weltnaturerbes. (j.b.)

Mehr Informationen (Website)

Trailer abspielen

Zurück

Fisherman -Lesung, Talk & Film

157 Minuten
ab 0 Jahren

6. ANKERHERZ Kino-Nacht


Special Guest: Der Altländer Shanty-Chor


ab ca. 20.45 UHr: "Fisherman´s Friends"
Komödie; Großbritannien 2019; Regie: Chris Foggin; 112 Minuten, FSK 0
Darsteller: Daniel Mays, James Purefoy, David Hayman, Dave Johns, Sam Swainsbury, Tuppence Middleton, Noel Clarke;
Inhalt: Von den Produzenten von "Tanz ins Leben" kommt eine neue herzerwärmende Feel-Good-Comedy über die wahre Geschichte der "Fisherman's Friends" aus Cornwall, die durch eine zufällige Begegnung in den nationalen Pop-Olymp aufstiegen, während sie weiter traditionelle Fischer geblieben sind. Traumhafte Bilder und ein sympathisches Ensemble machen diesen bewegenden und lustigen Film zu einem unwiderstehlichen Kinovergnügen! Der schnelllebige, zynische Londoner Musikmanager Danny reist an einem Junggesellenwochenende in das idyllische Dorf Port Isaac, wo er von seinem Chef - nicht ganz ernsthaft - aufgestachelt wird, den heimischen Fischer-Chor für einen Plattenvertrag zu gewinnen. Das Werben um die "Fisherman's Friends", wie sich die 10 kornischen Fischer nennen, wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet. (Quelle: Verleih)

Zurück

Lesung, Talk & Film

179 Minuten
ab 16 Jahren

Die 4. ANKERHERZ Kino-Nacht


Stefan Kruecken vom Ankerherzverlag liest Geschichten vom Meer und interviewt vor dem Film
spanende Gäste.


ab ca. 20.45 Uhr: "Keepers - Die Leutturmwärter"
Drama, Krimi; Großbritannien 2018; Regie: Kristoffer Nyholm; 179 Minuten FSK 16
Darsteller: Peter Mullan, Gerard Butler, Joe Alwyn
Inhalt: Auf einer unbewohnten Insel im Norden Schottlands treten die Leuchtturmwärter Thomas, James und Donald wie gewohnt ihre sechswöchige Schicht an. Doch ihre übliche Routine wird durchbrochen, als sie auf einen verwundeten Schiffbrüchigen treffen, der eine Kiste Gold bei sich hat. Im Kampf mit den Leuchtturmwärtern kommt der Mann ums Leben. Doch woher stammt der gefundene Schatz? Als die drei Wächter in der Ferne ein Boot entdecken, das die Antwort liefern könnte, tobt unter ihnen längst ein Überlebenskampf, denn die Gier nach Gold hat Loyalität und Freundschaft

Zurück

The Finest Hours

117 Minuten
ab 12 Jahren

7. ANKERHERZ Kino-Nacht


Dazu Geschichten von Seenotrettern


ab ca. 20.45 Uhr: "The finest hours - die Geschichte einer großen Rettung"
Thriller, Action; USA 2015; Regie: Craig Gillespie; 117 Minuten; FSK 12
Darsteller: Chris Pine, Casey Affleck, Ben Foster, Eric Bana, Holliday Grainger;
Inhalt: Am 18. Februar 1952 trifft ein gewaltiger Sturm mit voller Wucht auf New England und lässt die Menschen an der Ostküste um ihr Leben bangen. Noch hilfloser sind die Schiffe auf See, darunter der Öltanker SS Pendleton, der vom Sturm buchstäblich auseinandergerissen wird. Über 30 Seeleute werden im Heck der schnell sinkenden SS Pendleton eingeschlossen. Als ranghöchster Offizier an Bord übernimmt Ray Sybert (CASEY AFFLECK) die Führung der verängstigten Mannschaft. Zur gleichen Zeit gibt der auf dem Festland wachhabende Offizier Daniel Cluff (ERIC BANA), kürzlich erst zum Stationschef der Küstenwache ernannt, den Befehl zu einer waghalsigen Rettungsmission. Obwohl die Chancen alles andere als gut stehen, stechen vier Männer unter Führung des Steuermanns Bernie Webber (CHRIS PINE) in einem hölzernen Rettungsboot mit kleinem Motor in See, um eisigen Temperaturen, 20 Meter hohen Wellen und einem wütenden Sturm zu trotzen und die Männer an Bord der SS Pendleton zu retten. (Quelle: Verleih)

Zurück

Berlin Alexanderplatz - Coming soon.

100 Minuten
ab Jahren

(*) Drama * Deutschland * Regie: Burhan Qurbani; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch, Joachim Król;
"Dies ist die Geschichte von Francis B., meinem Francis. Ihr werdet sehen, wie Francis nach Berlin kommt, wie er dreimal strauchelt und fällt. Wie er immer wieder aufsteht..."Auf der Flucht von Afrika nach Europa gerät das Boot, auf dem sich Francis (Welket Bungué) befindet, in einen Sturm. Er schwört, dass er ein guter und anständiger Mensch sein will, wenn er gerettet wird, und seine Gebete werden erhört. Nun ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Sein Weg führt ihn nach Deutschland, wo er sich redlich darum bemüht, ein ehrliches Leben zu führen. Doch die Umstände machen es ihm nicht einfach.Wie soll man gut sein in einer Welt, die es selbst nicht ist? Bald trifft Francis auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold (Albrecht Schuch) und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen und dieser widersteht - um schließlich doch jedes Mal nachzugeben und zu fallen. Eines Tages trifft Francis auf Mieze (Jella Haase) und verliebt sich Hals über Kopf. Eine glückliche Zeit beginnt. Aber Reinhold lässt Francis nicht aus seinen Fängen... (Quelle: Verleih)

Zurück

Jede Sekunde zählt - The Guardian

139 Minuten
ab 12 Jahren

9. ANKERHERZ Kino-Nacht


Lesung: Echte Rettung auf See


ab ca. 20.45 Uhr: "The Guardian - Jede Sekunde zählt"
Drama; USA 2007; Regie: Andrew Davis; 139 MInuten; FSK 12
Darsteller: Ashton Kutcher, Bonnie Bramlett, Joe Arquette, Kevin Costner, Melissa Sagemiller;
Ben Randall zählt zu den besten Rettungsschwimmern der US-Küstenwache, doch ein Einsatz, bei dem er sein gesamtes Team verliert und als Einziger überlebt, traumatisiert ihn und wirft ihn vollständig aus der Bahn. Er wird deshalb als Ausbilder an die "A"-School versetzt, um junge Nachwuchsrettungsschwimmer zu unterrichten und an seiner Erfahrung teilhaben zu lassen. Zwar ist Randall anfangs von dieser neuen Aufgabe alles andere als begeistert, dann aber trifft er den talentierten, allerdings rebellischen Jake Fischer, der ihn und seine unkonventionellen Methoden auf eine harte Probe stellt.

Zurück

Unsere Erde - Der Film

96 Minuten
ab 6 Jahren

(*) Dokumentarfilm, Naturfilm * Deutschland * Regie: Alastair Fothergill, Mark Linfield; * Drehbuch: Alastair Fothergill, Mark Linfield;
(*) Darsteller: ;
Es war eigentlich so etwas wie ein kosmischer Unfall. Doch erst der gewaltige Aufprall eines Asteroiden, der vor fünf Milliarden Jahren auf die Erdoberfläche traf, änderte den Neigungswinkel unseres Planeten und machte so die Entstehung von Leben überhaupt erst möglich. Leben wie das einer Elefantenkuh, die mit ihrem Jungen ums Überleben kämpft. Wie das einer Eisbärenfamilie, die verzweifelt nach Nahrung sucht, oder wie das einer Buckelwalmutter, die ihre Jungtiere 6000 Kilometer in die Antarktis führen muss. Leben, das so vielfältig ist und gleichzeitig so einzigartig. (j.b.)

Zurück

McCullin - Lesung, Talk & Film

45 Minuten
ab 16 Jahren

8. ANKERHERZ Kino-Nacht


Geschichten der besten Kriegsfotografen


ab ca. 20.45 Uhr: "McCullin" (OV)
Dokumentation; Vancover 2012; Regie: David Morris, Jacqui Morris; 95 Minuten; FSK 16
Inhalt: Dokumentation über das Leben und die Werke des englischen Fotojournalisten Sir Donald McCullin.

Zurück

Pulp Fiction

154 Minuten
ab 16 Jahren

(*) Thriller, Kultfilm * USA * Regie: Quentin Tarantino; * Drehbuch: Quentin Tarantino;
(*) Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson, Harvey Keitel, Uma Thurman, Bruce Willis, Eric Stoltz, Steve Buscemi, Christopher Walken;
Quentin Tarantinos zweiter Film, genannt nach den auf billigem Papier gedruckten amerikanischen "Hard-boiled"-Kriminalromanen, gewann 1994 in Cannes die Goldene Palme und 1995 den Oscar für das Beste Originaldrehbuch und ging als Meisterwerk der Postmoderne in die Filmgeschichte ein. PULP FICTION weist Tarantino als Kenner der US-Trivial-Kulturgeschichte aus und als jemanden, der die Tradition der Mord-und-Totschlag-Geschichten der 30er bis 50er Jahre mit den Mitteln der 90er fortzusetzten versteht, ohne sich als billiger Jakob des Zitats gebärden zu müssen. Der Film versammelt Stars wie Harvey Keitel, Tim Roth, Uma Thurman, Bruce Willis und - in einem sensationellen Comeback - John Travolta in einer bleihaltigen und schwarzhumorigen Story aus der Unterwelt, die bevölkert wird von minderbemittelten Profikillern, diebischen Amateuren und bestechlichen Preisboxern.

Zurück